Klick für Bildschirmgröße ändern word logo
tricutis.de > Aktuell > ROS

ROS - Der Kampf mit und gegen die ROS

Was sind ROS? Hoch reaktive Sauerstoff-Verbindungen (engl. Reactive Oxygen Species). Im Allgemeinen auch "freie Radikale" genannt.

Ohne Sauerstoff können Menschen nicht leben. Aber Sauerstoff ist auch ein gefährlich  aggressives Element. Eine gesunde Ratte ist nach 72 Stunden in reinem Sauerstoff tot. Unser Körper verwendet ROS als erste Sofortmaßnahme gegen Viren und Bakterien. Solange, bis die spezifische Immunabwehr durch Antikörper steht.

  • Weisse Blutkörperchen "fressen"  fremde Zellen und lösen sie im inneren mit ROS (und Enzymen) auf
  • ROS werden bei Entzündungen und Verletzungen auch im Gewebe freigesetzt um Eindringlinge abzuwehren. Dabei werden auch körpereigene Zellen von den ROS geschädigt (das ist der Preis der Abwehr)
  • bei längerdauernden (chronischen) Entzündungen werden ständig neue ROS im Körper ausgeschüttet. Dann richtet sich die Abwehrwaffe ROS auch gegen uns selber.

Wie entstehen ROS?

ROS entstehen ständig bei normaler Körperfunktion

  • bei der Immunabwehr von Microorganismen, bei der Entgiftung von Medikamenten, bei verschiedenen Enzymreaktionen
  • und auch bei der normalen Zellatmung (also bei jeder Aktivität die Energie verbraucht) entstehen 1% bis 3% gefährliche ROS pro verbrauchtem Sauerstoff

Wir haben ein System von Schutzenzymen und zellulären Antioxidantien, das sich darum kümmert.

Aber: ungewöhnlich viele ROS entstehen bei

  • chronischen Entzündungen, Entzündungs-"Herden". Eigentlich müsste jede Entzündung nach kurzer Zeit durch die viel wirkungsvollere spezifische Immunabwehr (Antikörper) abgelöst werden. Manchmal hört sie aber nicht auf. Auch deshalb, weil die ROS eigene Zellen verletzen, die wieder neue Entzündung produzieren. Ein Feuer, das sich selbst unterhält. Eine Kettenreaktion.
  • bestimmten Krankheiten (Herzinfarkt,Diabetes)
  • extremen Sport als Nebenprodukt bei der Zellatmung und durch die Microverletzungen
  • Rauchen, UV, Chemie

Wenn zuviele ROS entstehen oder nicht genügend Antioxidantien zur Verfügung stehen geraten wir in oxidativen Stress. Dann

  • wird das empfindliche Erbmaterial (DNA) angegriffen. Das führt -  kurz gesagt - zu Krebs.
  • Wir altern schnell. Enzyme werden zerstört und könen ihre Funktion nicht erfüllen. Besonders die Mitochondrien (Zellkraftwerke) leiden Schaden und unser Energie-Level schwindet.
  • Die Zellmembranen werden durch Lipid-Peroxidation angegriffen und verlieren ihre Durchlässigkeit für Ionen und Hormone (z.B. Insulin).
  • Wie es aussieht, wenn ROS das eigene Gewebe auflösen kennen Sie vielleicht von Bildern von an Neurodermitis erkrankten

Daraus entstehen viele der "modern" verbreiteten Krankheiten wie

  • Krebs
  • Neurodegenerative Kranheiten, Alzheimer, Parkinson
  • bei Athritis, Arteiosklerose, Ischämie, AIDS, MS, Magengeschwüre, Muskeldystrophie spielt der oxidatie Stress eine wichtige Rolle

Was sollten wir beachten?

Unser Schutzsystem gegen die ROS muss mit ausreichend zellulären Antioxidantien versorgt sein. Viele davon sind Vitamine und müssen zwingend von aussen zugeführt werden. Vor allem sind das:

  1. Vitamin E Komplex
  2. Vitamin C
  3. Vitamin B2 Komplex (Riboflavin,Nicotinsäureamid,Pantothensäure, Folsäure)
  4. Selen

Diese Vitamine sind alle in Nahrungsmitteln weit verbreitet so, dass echte Mangelerscheinungen selten sind. Das sind aber noch lange nicht die Mengen, die nötig wären um mit einem ROS-Ansturm fertig zu werden, wie er z.B. bei einer Entzündung auftritt. Selbst wenn man sich mit frischen vitaminreichen Lebensmitteln ernährt, zeigen einfache Summenauswertungen wie schwierig es ist auch nur die von der DGE vorgeschlagenen Mindestmengen zu erhalten. Das wird durch die verbreiteten Fertiggerichte (Tiefkühlpizza, Dosen ...) natürlich nicht besser.

Herkömmliche  Vitaminpräparate enthalten meisst synthetische und abgewandelte (haltbare) Moleküle, die maximal als Notversorgung geeignet wären.

Sinnvoll ist nur:

  1. Vermeidung der ROS-Gefahren wie UV-Strahlung, Zigarettenrauch
  2. Verwendung von natürlichen Vitaminen in natürlicher Zusammensetzung aus natürlichen Quellen in hohen Dosen

Was hat damit zu tun?

Wir haben das weltbeste Antioxidans an Zellmembranen gefunden. Es sind vier Vitamin-E-Arten mit 3-fach ungesättigter Seitenkette, die sich besonders effektiv überallhin bewegen können (Tocotrienole). Wir haben gesehen wie gut es Erleichterung bei ROS-Problemen bringt. Unser Anliegen ist, diese Stoffe in guten Produkten zu guten Preisen auf den Markt zu bringen. Es gibt Produkte zum Einnehmen und für die Haut oder Gelenke. Nutzen Sie die Möglichkeit.

zur Tricutis Produtübersicht

Unsere Tocotrienole zum Einnehmen: Jetzt TriOmega kaufen

Unsere Tocotrienole zum Auftragen (als Konzentrat): Jetzt Essence kaufen


Tocotrienole von  - der natürliche Weg.

Diesen Artikel...  Drucken   Größer Anzeigen   Frage stellen   Kommentieren


Sitemap Suche Wichtiger Hinweis Impressum Kontakt

[nach oben]Diese Anzeige wurde erstellt (Serverzeit):21.09.2017 07:06