Klick für Bildschirmgröße ändern word logo
tricutis.de > BLOG > Corona und Nahrungsergaenzungen    (>>> Desinfektionsmittel)

Aktuell laufen Fernsehsendungen, die sich gegen Werbung von Herstellern von Nahrungsergänzungen (Vitamine und Spurenelemente) im Zusammenhang mit der COVID-19 Epedemie wenden. 

So auch gestern abend (15.4.). Da wurden aber zwei Dinge vermischt:

1. Nahrungsergänzungen, die das Immunsystem verbessern sollen

2. Einige Produkte mit Stoffen, die direkt gegen Corona helfen sollen.

Ersteres ist gesetzlich erlaubt uns sinnvoll.
Letzteres ist pure Spekulation und gesetzlich wie medizinisch fragwürdig.

Ich finde es unseriös von der Fernsehsendung diese beiden Dinge zu vermischen.

Bei Nahrungsergänzungen ist es üblich auf die "ausgewogene Ernährung" zu verweisen und von Ergänzungen abzuraten. Diese "ausgewogene Ernährung" findet aber nicht statt. 2006 wurde durch eine Studie nachgewiesen, dass grosse Teile der Bevölkerung bei vielen Stoffen die Vorgaben nicht erreichen [Hier zum nachlesen online, deutsch]. Besonders krass bei einigen B-Vitaminen, Vitamin D und Jod.
Im Zusammenhang mit dem Immunsystem sind darum viele Gesundheitsaussagen zugelassen *1)

Etwas anderes sind spezielle "Anti-Corona-Mittel". Die gibt es nicht. Als Beispiel wird ein Mittel mit Artemisia genannt. Ausserdem gibt es noch eine Reihe sehr fragwürdiger Substanzen, beispielsweise Chloroquin. Das brachte zwar Erfolge gegen das Virus, aber zusätzliche Risiken fürs Herz. Also Vorsicht. Wenn es etwas gibt, werden wir davon rechtzeitig offiziell erfahren.

Das ist aber kein Grund NEM gleich mit zu verurteilen. Da tritt ein Professor auf, der verkündet, NEM würden nur bei einem Vitamin-Mangel helfen. Und wie-wenig ist ein Mangel? Wäre es vielleicht sinnvoll auf eine gute Versorgung zu bauen, anstatt auf Mangelerscheinungen zu warten?

Helfen Nahrungsergänzungsmittel gegen COVID-19?

Natürlich nicht. Gegen Infektionen hilft nur Ihr Immunsystem.

Braucht das Immunsystem Vitamine und Mineralstoffe?

Selbstverständlich braucht das Immunsystem essentielle Stoffe - wie der ganze Körper

Braucht das Immunsystem Nahrungsmittelergänzungen?

Wenn einzelne Vitamine und Mineralstoffe suboptimal vorhanden sind, brauchen wir entweder mehr von der richtigen Nahrung oder eben Nahrungsergänzungen. Wählen Sie natürliche Quellen.

Fussnoten:

*1) : Werbung mit gesundheitlichen Aussagen ist für Nahrungsergänzungen (NEM) auf einige wenige "health claims" beschränkt.
Es gibt eine wissenschaftliche Stellungnahme der EFSA zu Immun-Vitaminen:

EFSA zu Immun-Vitaminen

Die EFSA sieht also die folgenden Vitamine und Spurenelemente als wichtig für das Immunsystem:
Vitamin C, D, A, B12, B6, Zink, Kupfer, Folsäure, Eisen, Selen.
"Well established" - da sindsie sich sicher.

 



Diesen Artikel...  Drucken   Größer Anzeigen   Frage stellen   Kommentieren

weiter mit Kapitel.. Desinfektionsmittel


Sitemap Suche Wichtiger Hinweis Datenschutz Impressum Kontakt

[nach oben]Diese Anzeige wurde erstellt (Serverzeit):16.10.2021 20:05