Klick für Bildschirmgröße ändern word logo
tricutis.de > Naturkosmetik > Tocotrienol Seife    (>>> Neurodermitis Pflege)

Naturseifen mit Tocotrienol

Neu von TRICUTIS: eine echte Seife, handwerklich hergestellt aus bio-Olivenöl mit bio-Kokosöl (und sonst nichts). Und natürlich mit Tocotrienol-Vitamin E. Das geben wir in den Anteil der edlen Öle, die der Haut erhalten bleiben. Beim Gebrauch der Seife wird die Haut so automatisch mit Super-Vitamin E behandelt.

Verwenden Sie anstelle von synthetischen Waschstoffen in "Duschgels" eine Naturseife. Genau genommen fährt man viel besser mit wenigen und milden Waschstoffen, die nur da gezielt eingesetzt werden, wo wirklich fetter Schmutz von der Haut abgelöst werden soll. Das beste dafür ist eine echte Seife - hergestellt aus einem schönen Pflanzenöl. 

Die neue Seife von TRICUTIS - wechseln Sie noch heute.

TRICUTIS Seifenstückchen

Mit TRICUTIS-Seife helfen Sie nicht nur der Haut, SIe sparen auch Unmengen von Plastik-Abfall. Vergleiche:

Vergleich 
herkömliches
Duschgel/Waschgel/Waschstück
TRICUTIS Seife
Wirkstoffe / Tocotrienol Etwaige Wirkstoffe werden durch die aggressiven Tenside von der Haut ferngehalten. Haut ist ja wasserdicht. Nur fettlösliche Wirkstoffe können überhaupt in die Haut gelangen. Tocotrienol - das fettlösliche super-Vitamin, ist in hoher Konzentration in Überfettungsanteil enthalten. Studien belegen für Tocotrienole die Wirkung gegen Stress und Reizung sowie anti-aging Eigenschaften.
Wir verwenden in unseren Seifen Tocotrienole aus Annatto (Achiote), die schon von Amazonas-Indianern verwendet wurde.
Tenside / Emulgatoren

Besteht aus synthetisch hergestellten aggressiven (kurzkettigen) Fettlösern. Diese bleiben auf der Haut langfristig haften, entfetten sie so dauerhaft und schädigen die natürliche Hautflora.

PEG-Emulgatoren machen die Haut durchlässiger (auch für Schadstoffe) und sind in der Umwelt nur schwer abbaubar. Sie waschen in unseren Gewässern weiter.

Besteht aus mild wirkenden traditionell verseiften bio-Pflanzenölen und zwar ausschliesslich bio-Olivenöl und bio-Kokosöl.
Waschwirkung Löst schnell und radikal Öle, Fette und Bakterien von der Haut ab. Auch unsere guten Hautfette und das Schutzbiom unserer Haut. Reste der Tenside bleiben dauerhaft auf der Haut. Wäscht Öle Fette und Bakterien mit milder Wirkung ins Wasser. Schont so die Hautflora und das natürliche Hautfett. Reste des Seifentensids werden von der Wasserhärte beim Abwaschen automatisch neutralisiert und abgewaschen.
Rückfettung Braucht gut haftende Fette zur Rückfettung, oft harte und verklebende Paraffine Lässt eine geringe Menge edlen Olivenöls und Kokosöl auf der Haut zurück - darin gelöst hautfreundliches Tocotrienol-Vitamin E
Konservierung Da Duschgels und Shampoo Wasser enthalten, wären sie ein idealer Nährboden für Bakterien. Sie brauchen darum eine starke Konservierung. Konservierungsstoffe sind Gifte, die sogar Bakterien abtöten - das kann für die Hautzellen nicht gesund sein.Konservierung von Kosmetika muss auf der Inhaltsliste von Kosmetika nicht angegeben werden. Seifen benötigen keinerlei Konservierung
Parabene ..sind häufig Bestandteil der Konservierung und nicht nur giftig, sondern können ähnlich wie das weibliche Geschlechtshormon Östrogen wirken. Daher sind sie potenziell besonders gefährlich für Schwangere, Föten, Kleinkinder und Jugendliche in der Pubertät. Weitere Parabene lagern sich im Körper ein und werden mit Krankheiten wie Unfruchtbarkeit, Diabetes und hormonbedingten Krebsarten (wie Brust- Hoden- und Prostata-Krebs) in Verbindung gebracht.
[Dazu ein Link der Bundesanstalt für Risikobewertung]
Keine Parabene, keine Konservierung nötig
Verpackung Eine der 2 Milliarden Plastikflaschen pro Jahr in Deutschland. Bei allen Kunststoffverpackungen besteht zudem die Gefahr, dass hormonaktive Substanzen aus den "Weichmachern" in den Inhalt übergehen. Verpackt in Papier
Parfumierung

..sind in aller Regel stark parfumiert mit synthetischen Duftstoffen. Hohe Gefahr für Allergiker, selbst wenn natürliche ätherische Öle zur Parfumierung verwendet werden.

Bedenkliche Duftstoffe kommen auch in Naturkosmetik häufig vor.

Synthetische Moschus-Düfte stehen nicht nur im Verdacht, allergieauslösend zu sein, sondern zeigten sich im Tierversuch auch als hormonell wirksam und sogar krebserregend.

..ist gar nicht parfumiert. Mal ehrlich, wenn sie nach etwas riechen wollen, warum verwenden Sie nicht ein Parfum Ihrer Wahl?
Microplastik Microplastik kommt immer noch häufig in Kosmetika vor - als Peeling oder als Füllstoff. Diese superkleinen Plastikteilchen können nicht geklärt werden und landen so in unseren Gewässern, im Meer und damit wieder im Essen. .. ist garantiert in keinem einzigen Tricutis-Produkt enthalten
weitere Zusatzstoffe weitere bedenkliche Zusatzstoffe sind beispielsweise:
  • organisch-synthetische Farbstoffe
  • synthetische Duftstoffe
  • ethoxilierte Rohstoffe
  • Silikone
  • Paraffine und andere Erdölprodukte
.. enthält keine dieser Stoffe. Generell wird versucht TRICUTIS die Anzahl der Inhaltsstoffe so gering wie möglich zu halten.
Seifenstück Herkömmliche "Seifen" sind keine Seifen, sondern "Waschstücke". Das sind dieselben starken Tenside in fester Form.
Vorteile: keine oder weniger Konservierung. Weniger Verpackung.
Nachteile: wie alle andere Punkte auf dieser Liste.
Eine echte Seife
  • ist hergestellt aus einem natürlichen bio-Pflanzenöl
  • hat möglichst wenig Inhaltsstoffe - zum Vorteil von Allergikern
  • das milde Seifentensid wird durch die Wasserhärte beim Abwaschen automatisch neutralisiert
 
Diesen Artikel...  Drucken   Größer Anzeigen   Frage stellen   Kommentieren

weiter mit Kapitel.. Neurodermitis Pflege


Sitemap Suche Wichtiger Hinweis Datenschutz Impressum Kontakt

[nach oben]Diese Anzeige wurde erstellt (Serverzeit):04.07.2020 06:44